Am eigentlichen Höhepunkt der Sternschnuppennächte am 12.08.20 war der Himmel bedeckt. Einen Tag später, nach einem regnerischen Tag, war der Himmel dann rechtzeitig um 23:00 Uhr klar geworden. Schon ein paar Tage vorher hatte ich mir in der Nähe von unserem Haus einen Platz zum fotografieren der Sternschnuppen und der Milchstraße ausgesucht. Ich war also vorbereitet und so habe ich innerhalb von 1 Stunde die Milchstraße mit der Sternschnuppen fotografiert. Alle Bilder wurden mit einer Blende 2.8, ISO 3200 und einer Belichtungszeit von 12 Sekunden erstellt.